Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Altbier
Donnerstag, 08 Februar 2018 12:35

August Gleumes Brauerei, Krefeld

Krefeld ist eine linksrheinische Stadt am Niederrhein, aufgrund ihrer früheren Textilindustrie auch bekannt als Samt- und Seidenstadt. Die Römer bauten hier im 1. Jahrhundert n. Chr. das Kastell Gelduba, erstmals erwähnt wird Krefeld im Jahre 1105. Hier wird leidenschaftlich Fußball, Eishockey und vieles weitere gespielt. Auch getrunken wurde und wird hier mit Leidenschaft, vorzugsweise Altbier, hat Krefeld doch eine beeindruckende Braugeschichte vorzuweisen. Die Brauerei Gleumes legt hiervon noch heute ein deutliches Zeugnis ab.

Publiziert in Brauereien
Donnerstag, 11 Januar 2018 12:30

Brauerei Im Dom, Neuss

Zu den ältesten Städten Deutschlands zählt unter anderem die Stadt Neuss am linken Niederrhein. Bereits die Römer siedelten hier und errichteten im Jahr 16 v.Chr. das Legionslager Novaesium. Auch das Neusser Bürger-Schützenfest zieht regelmäßig die Aufmerksamkeit aus Nah und Fern auf die Stadt, gilt es doch weltweit als das größte seiner Art. Aber nicht nur die Römer und das Neusser Bürger-Schützenfest haben die Stadt bekannt gemacht, auch das Bier spielt und spielte hier stets eine große Rolle. Die Brauerei Im Dom im Herzen der Nüsser Altstadt legt hiervon ein deutliches Zeugnis ab.

Publiziert in Brauereien
Mittwoch, 27 Dezember 2017 12:42

Stromberger Urbräu – Alé Hopp

Alkohol: 6,3 %
Stammwürze: -
Bittereinheiten: -

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen, Hefe

Herkunft: Stromberg-Schweppenhausen / Rheinland-Pfalz

Geschmacksprofil:
Mit angenehmen malzigen Aromen bestehend aus Karamell und Toffee sowie ein paar wenigen Nüssen startet das Alé Hopp. Auch der Hopfen steht hier nicht zurück und weiß mit seinen sowohl grasigen als auch recht fruchtigen Tönen, welche ein wenig Steinfrüchte sowie Honigmelone ähneln, durchaus Eindruck zu schinden. Bei der Hopfung kommen Erinnerungen an ein Pale Ale auf. Mit einer moderaten Bittere verabschiedet sich das Alt.

www.stromberger-urbraeu.de

Publiziert in Bier

Alkohol: 6,2 %
Stammwürze: -
Bittereinheiten: 55 IBU

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Doldenhopfen, Hefe

Herkunft: Düsseldorf / NRW

Geschmacksprofil:
Der Hopfen zieht recht schnell mit seinen grasigen sowie blumigen Aromen die Aufmerksamkeit auf sich und sorgt schon fast dafür dass man das Glas, einmal in der Hand, nicht mehr absetzen möchte. Karamell und Toffee kümmern sich um ein durchaus süffiges Genusserlebnis. Kräuteriger Hopfen und eine anständige Bittere lassen das Jrön zum Ende hin angenehm trocken erscheinen.

Anmerkung:
Jährlicher Gemeinschaftssud mit erntefrischem Hopfen zwischen Uerige aus Düsseldorf und Kehrwieder aus Hamburg. Gebraut in Düsseldorf bei Uerige.

www.uerige.de

www.kehrwieder.beer

Publiziert in Bier
Donnerstag, 09 November 2017 12:35

Laggenbecker Privatbraurei Haverkamp, Ibbenbüren

Ibbenbüren ist mit seinen ca. 51.000 Einwohnern die größte Stadt der westfälischen Region Tecklenburger Land. Überregional bekannt ist sie vielleicht durch ihren Steinkohlebergbau sowie dem Steinkohlekraftwerk, wo die abgebaute Steinkohle zum Teil direkt verfeuert wird. Hier wird also noch hart gearbeitet. Und wer hart arbeitet, bekommt Durst, und dieser sollte anständig gelöscht werden.

Publiziert in Brauereien
Montag, 30 Oktober 2017 12:43

Freigeist Bierkultur - Medusalem

Alkohol: 18 %
Stammwürze: -
Bittereinheiten: -

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe

Herkunft: Stolberg / NRW

Geschmacksprofil:
Kräftige Malze treten recht zügig hervor und sorgen mit ihren deutlichen Aromen von Karamell und Toffee für einen süßlichen Eindruck. Dunkles Dörrobst lässt mit seinen ebenfalls süßlichen Aromen Erinnerungen an Pflaume und Rosinen aufkommen. Zum Ende gesellen sich mild röstige sowie auch holzige Töne hinzu. Wirkt vom ersten bis zum letzten Schluck wie ein schwerer, kräftiger Likör.

Anmerkung:
Gebraut wurde das zu einem Eisbock verarbeitete Methusalem bei der Vormann Brauerei aus Hagen-Dahl.

www.facebook.com/freigeistbierkultur/

Publiziert in Bier
Donnerstag, 26 Oktober 2017 12:37

Hausbrauerei Zum Schlüssel - Schlüssel Stike

Alkohol: 6 %
Stammwürze: 14 %
Bittereinheiten: -

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe

Herkunft: Düsseldorf / NRW

Geschmacksprofil:
Dunkle süßliche Malze wecken zunächst die Aufmerksamkeit und erinnern dabei an Karamell sowie Toffee. Direkt im Anschluss weisen Aromen von braunem Zucker auf die Restsüße dieses obergärigen Bockbieres hin. Ab dem Mittelteil setzt sich dunkles Dörrobst gemeinsam mit sanft röstmalzigen Tönen schön in Szene, bevor es sich mit einer passend hopfigen Bittere verabschiedet.

Anmerkung:
Schlüssel Stike wird nur 2x im Jahr ausgeschenkt, jeweils 1x im Frühjahr und Herbst.

www.zumschluessel.de

Publiziert in Bier
Freitag, 20 Oktober 2017 12:35

Neustädter Hausbrauerei - Hecht Alt

Alkohol: 4,5 %
Stammwürze: -
Bittereinheiten: 36 IBU

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe

Herkunft: Dresden / Sachsen

Geschmacksprofil:
Mit dunklen Malzen startet das Hecht Alt und verbreitet dabei Aromen vom Karamell und Toffee. Ab dem Mittelteil kommen ein paar gebrannte Nüsse hinzu. Wirkte das Alt zunächst ein wenig süffig, zeigt es sich zum Ende hin mit einer passenden Hopfenbittere eher trocken.

www.obergaerig.de

Publiziert in Bier
Dienstag, 03 Oktober 2017 13:29

Lindeboom Bierbrouwerij - Venloosch Alt

Alkohol: 5 %
Stammwürze: -
Bittereinheiten: -

Zutaten: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe

Herkunft: Neer / Provinz Limburg / Niederlande

Geschmacksprofil:
Süßlich malzig startet das Venloosch Alt und lässt dabei Erinnerungen an Karamell aufkommen. Dunkles Dörrobst sorgt für einen leicht fruchtigen Eindruck, sanfter Hopfen für einen grasigen. Ab dem Mittelteil stoßen ein paar geröstete Nüsse hinzu. Moderat herb verabschiedet sich das recht glatt wirkende Alt.

www.lindeboom.nl

Publiziert in Bier
Sonntag, 01 Oktober 2017 13:10

Stadsbrouwerij De Pelgrim – 1580

Alkohol: 4,8 %
Stammwürze: -
Bittereinheiten: -

Zutaten: keine Angabe auf dem Etikett

Herkunft: Rotterdam / Provinz Südholland / Niederlande

Geschmacksprofil:
Karamell und auch ein wenig Toffee sorgen zu Beginn für einen milden süßlichen Eindruck. Dunkles Dörrobst kümmert sich ab dem Mittelteil um einen fruchtigen Charakter. Auch Sherry tritt zutage und weist darauf hin dass dieses Altbier schon eine ganze Weile lagern durfte. Mit einer passenden Bittere verabschiedet sich das zum Ende hin trocken wirkende Alt.

Anmerkung:
MHD war 31.12.2013

www.pelgrimbier.nl

Publiziert in Bier
Seite 1 von 4
Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28

Facebook

logo small

Kontakt

E-Mail: info@bier-aus-nrw.de