Donnerstag, 24 Januar 2019 12:35

Bierbrouwerij De Boie, Den Hoorn (NL)

Auf der niederländischen Urlaubsinsel Texel findet sich südlich gelegen das Dorf Den Hoorn. Vor der Landgewinnung lag das Dorf direkt an der Küste, und viele Bewohner waren als Lotsen tätig. Restaurierte Lotsenhäuser erinnern noch heute an die Vergangenheit. Mittlerweile  ist die Küste jedoch einige hundert Meter entfernt. Die Kirche von Den Hoorn gilt als meistfotografiertes Bauwerk von Texel,  steht sie doch nicht mitten im Dorf, sondern vor dem Dorf. Die Häuser, die einst um die Kirche herum standen, existieren nicht mehr. Ebenfalls etwas außerhalb des Dorfes findet man das Landgoed De Bonte Belevenis und die darin enthaltene Bierbrouwerij De Boie.


BonteBelevenis 002Das Landgoed De Bonte Belevenis, das Landgut der Bunten Erlebnis, lädt Groß wie Klein ein, hier kann quasi die ganze Familie lange Zeit verweilen. Hier können die Kinder ihre Eltern abgeben, oder auch die Eltern ihre Kinder. Für Kinder tut sich hier eine große Welt voller Entdeckungen auf. Verschiedenste Tiere sind zu entdecken sowie aus nächster Nähe zu bestaunen, und sofern es die Tiere zulassen darf man sie auch streicheln. Knuffelen sagen die Niederländer hierzu. So findet man hier verschiedene Schafe und Ziegen, verschiedene Hühner, Meerschweinchen, Katzen oder auch Pfauen. Wenn die Kinder alle Tiere durch haben können sie sich noch auf dem Spielplatz mehr als austoben. Aber auch in den Räumlichkeiten gibt es hier allerhand zu entdecken. So kann man sich hier in der Seifenherstellung üben, aber ebenso auch im Papierschöpfen sowie Kerzen gießen. Das kann Groß wie Klein spaß machen, gerade wenn es die Familie zusammen macht.
Aber auch für die Großen gibt es eine Menge zu entdecken. In der Bierbrouwerij De Boie werden aus den verschiedensten Zutaten die verschiedensten Biere gebraut. Für das Loodsbier z.B., welches an die Lotsen aus der vergangenen Zeit erinnert, werden Holunderbeeren, Sanddorn und Honig verwendet. Holunderblüten hingegen kommen bei dem Sommerbierchen, dem Zomerzon, zum Einsatz.
Generell wird hier jedes Bier, vom Pils über ein Wit bis hin zum Barley Wine, je nach Saison gebraut. Einige Biere werden über einen längeren Zeitraum im Jahr gebraut, andere wiederum nur einmal im Jahr. Die stärkeren Biere haben ihren Namen den Windstärken, der Windkracht, zu verdanken. Die jeweilige Windstärke entspricht bei diesen Bieren dem jeweiligen Alkoholgehalt. Erhältlich sind die Biere mit 8, 10 oder auch 12 % Alkohol. Angefangen beim Tripel über ein Belgian Strong Ale bis hin zum Barley Wine. Übers Jahr gesehen werden hier bis zu 100 hl gebraut.
Die Niederlande sind, gerade an der Nordsee, auch für ihren Genever bekannt. Wer vom Bier genug hat, der kann hier auf dem Landgoet De Bonte Belevenis auch eigenen Genever genießen. Den gibt es hier sowohl klar, als auch mit Früchten versetzt. Weiter wird hier ebenfalls Kräuterbitter sowie verschiedene Liköre produziert. Und seit vorigem Jahr gibt es hier auch Texelse Whisky. Da hier mangels ausreichenden Platzes nicht in großen Mengen produziert werden kann, werden die hochprozentigen Getränke ausschließlich in kleineren Flaschen verkauft.
BonteBelevenis 003Während einer Führung kann man sich beide Produktionsstätten anschauen, sowohl die Brauerei als auch die Brennerei. Und bei nicht wenigen wird wahrscheinlich der Wunsch aufkommen sich genau dort einschließen zu lassen wo der Whisky in seinen Fässern reift. Durchgeführt werden die Führungen auf Niederländisch, Besucher ohne Sprachkenntnisse dürfen durchaus mit einer Übersetzung rechnen.
Bevor man das Landgoed De Bonte Belevenis verlässt kann man natürlich noch in der hauseigenen Teestube einkehren. Hier gibt es an der Theke ein Bier frisch gezapft. Die weiteren Biere kommen je nach Verfügbarkeit aus der Flasche. Auch die hochprozentigen Spezialitäten stehen hier zur Verkostung bereit. Gebäck aus der eigenen Bäckerei runden den Gaumenschmaus wunderbar ab.
In der eigenen Slijterij kann man sämtliche Erzeugnisse des Hofes als Souvenir für zu Hause käuflich erwerben. Da die Biere ausschließlich auf der Insel verkauft werden, schlägt man idealerweise auch gleich zu. Jedoch kann man auch in weiteren Slijterijen auf Texel durchaus fündig werden.  

Landgoed De Bonte Belevenis
Bierbrouwerij De Boie
Rommelpot 11
1797 RN Den Hoorn – Texel

Öffnungszeiten:
Diese sind der Homepage zu entnehmen, da sie sich stets an die jeweilige Urlaubssaison anpassen.

www.landgoeddebontebelevenis.nl
www.facebook.com/landgoeddebontebelevenis

Ähnliche Artikel

  • Texelse Bierbrouwerij, Texel (NL) Texelse Bierbrouwerij, Texel (NL)

    Texel ist die Urlaubsinsel schlechthin. Nicht nur bei den Niederländern sehr beliebt, auch viele deutsche Urlauber zieht es mehr oder weniger das ganze Jahr über auf die schöne Nordseeinsel. Lädt doch die Insel zu allerlei verschiedenster Aktivitäten ein. Hier kann man durchs Watt, am Strand oder durch die Dünen wandern. Man kann die Insel ganz wunderbar mit dem Rad erkunden, oder auch aus der Luft betrachten. Aber zwischen all den Aktivitäten denen man auf der Insel nachgeht, man sollte eine regelmäßige Erfrischung nicht außer Acht lassen. Diese kann man sich natürlich bei einem Bad in der Nordsee gönnen, aber auch bei einem Besuch bei der Texelse Bierbrouwerij.

  • Brouwerij De Moersleutel, Alkmaar (NL) Brouwerij De Moersleutel, Alkmaar (NL)

    Alkmaar hält in vielerlei Hinsicht die Bierkultur hoch. Zahlreiche Proeflokalen laden zum Genuss ein, ebenso zahlreiche Bierwinkel bieten verschiedenste flüssige Souvenirs an, im Nationaal Biermuseum de Boom erfährt man eine Menge über die Bierkultur der Stadt, ein Stadtrundgang führt mit wissenswerten Informationen vorbei an zahlreichen verblichenen Brauereien. Zudem haben zwei Brauereien in letzter Zeit in Alkmaar Fuß gefasst und sorgen tatkräftig dafür dass in Alkmaar wieder Bier gebraut wird. Eine davon ist die Brouwerij De Moersleutel, welche man im Gewerbegebiet Boekelermeer findet.

  • Brouwerij De Vis, Alkmaar (NL) Brouwerij De Vis, Alkmaar (NL)

    Einst war Alkmaar reich an Brauereien, zahlreiche Brauereien waren hier in vergangenen Zeiten ansässig und sie waren stets eine wichtige Einnahmequelle für die Stadt. Bei einem Stadtrundgang durch die niederländische Bierstadt Alkmaar kommt man an so manch ehemaliger Brauerei vorbei und erfährt eine Menge über die Biergeschichte der Stadt. Nicht zuletzt zeugt das Nationaal Biermuseum de Boom von der reichhaltigen Bierkultur. Viele Jahre jedoch mussten die Bürger von Alkmaar ohne eine eigene Brauerei auskommen. Die Brouwerij De Vis hat im vorigen Jahr der Trockenzeit ein Ende gesetzt.

  • Tommie Sjef Wild Ales, Den Helder (NL) Tommie Sjef Wild Ales, Den Helder (NL)

    An der Nordspitze der Provinz und Halbinsel Nordholland befindet sich die Gemeinde Den Helder. Eine abgeleitete Form des Namens bedeutet ins Deutsche übersetzt: „Zum Höllentor“. Es gibt zwei mögliche Erklärungen über die Entstehung dieses Ortnamens. Das Tor zur Hölle findet man hier jedoch nicht vor. Stattdessen kann man hier ein äußerlich unscheinbares Tor finden, durch welches man in eine Oase für Sour Ales eintritt: Tommie Sjef Wild Ales.

Schreibe einen Kommentar

Avatare bereitgestellt durch Gravatar.com

Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28

Facebook

logo small

Kontakt

E-Mail: info@bier-aus-nrw.de