Mittwoch, 26 April 2017 14:58

Biermanufaktur Sarton, Düsseldorf - Betrieb eingestellt

Düsseldorf wird dominiert vom Altbier. Denkt ein Bierliebhaber an Düsseldorf, denkt er meistens an ein frisch gezapftes Alt. Düsseldorf wird auch im Ausland sehr häufig mit Altbier verknüpft. Was jetzt aber nicht heißt dass in der Alt-Stadt ausschließlich Alt gebraut wird. Mit der Biermanufaktur Sarton steht in Bilk in einem Hinterhof eine Brauerei, in der pro Monat ca. zwei bis drei neue Biere entstehen. Altbier wird auch gebraut, gehört jedoch eher selten dazu.

sarton 06Über zwei Jahrzehnte nach dem ersten Braukit aus England dauerte es, bis Jens Sarton seinen Beruf an den Nagel hing und seine eigene Brauerei eröffnete. Zuvor war der Wunsch zum Winzer recht ausgeprägt, jedoch hatten die Winzer damals wohl nur ein minderes Interesse an Nachwuchs. Daher arbeitete er zunächst gute 21 Jahre in der Versicherungswirtschaft und blieb kulinarisch dem Wein treu. Irgendwann jedoch hielt er auf einmal das Sierra Nevada Pale Ale in seinen Händen. Ein etwas süßliches Bier mit fruchtigen Aromen, einem bitteren Abgang, und das alles ohne Limonade oder andere Zusätze. Dies war Anlass genug sich wieder dem Hobbybrauen zu widmen. Und da die Ergebnisse nun wesentlich besser ausfielen wie das erste Braukit zweieinhalb Jahrzehnte zuvor,  begann er an seiner eigenen Brauerei zu feilen. Und diese wurde im Dezember 2015 eröffnet.

 

Zahlreiche verschiedene Biere haben hier seitdem das Licht der Welt erblickt. Dabei folgt Jens Sarton keinem Trend, er braut schlicht das worauf der selber Lust hat. Inspirationen hol er sich z.B. aus Radical Brewing, quasi der schon fast legendären Hobbybrauerlektüre von Randy Mosher. Natürlich gibt auch die Natur genug Inspiration, so bekommt quasi jede Jahreszeit ihre passenden Biere. Und da ist hier schon weit mehr gebraut worden als einfach nur ein Weizen für den Sommer oder ein Bock für den Winter. Auch hält sich die Biermanufaktur Sarton nicht ausschließlich an traditionellen deutschen Bieren fest, generell wird hier recht länderübergreifend mit den entsprechenden Zutaten gebraut.

 

 

sarton 05Gebraut werden die Biere derzeit im eigenen Brauraum auf einem Braumeister 50, jedoch gibt es bereits Planungen für eine größere Brauanlage. Abgefüllt werden die Biere bisher ausschließlich in 0,5 L Flaschen. Darin wird jedes Bier ein zweites Mal vergoren und wandert anschließend je nach Bierstil entsprechend lange in den Kühlraum.
Generell möchte Jens Sarton mit seinen vielfältigen Bieren eher den regionalen Markt bedienen. Daher gibt es seine Biere zweimal im Monat während des Werksverkaufes in den Räumlichkeiten seiner Brauerei käuflich zu erwerben. Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit die jeweils zur Verfügung stehenden Biere vorher zu verkosten, bevor man mit prall gefüllten Einkaufstaschen den Heimweg antritt. Aber auch diverse Festlichkeiten wie z.B. Gemeindefeste oder Geburtstage werden mit dem gewünschten Bier beliefert.
Wer die Biere mal probieren möchte ist kommendes Wochenende in Düsseldorf auf dem 2. Craft Beer Festival Düsseldorf gut aufgehoben.

Update: bedauerlicherweise wurde der Betrieb eingestellt

Weberstr. 32a
40479 Düsseldorf-Bilk

www.sarton-braeu.de

Ähnliche Artikel

  • Bockbier-Tasting am 04. Oktober im Jules Papp Bockbier-Tasting am 04. Oktober im Jules Papp

     Natürlich erfreuen wir uns noch am Sommer, welcher in der nächsten Zeit weiterhin unser Begleiter sein wird. Genießen bei wärmenden Sonnenstrahlen das ein oder andere erfrischende Bierchen dabei. Aber es hindert uns nicht daran ein wenig nach vorne zu schauen, denn bis zum Herbst ist es auch  nicht mehr wirklich lange hin. Die Natur bereitet sich dann auf die kühle Zeit vor, sie verfärbt sich, die Bäume verlieren langsam ihre Blätter, Stauden und Pflanzen ziehen sich zurück.
    Auch die erfrischenden und spritzigen Bierchen, die wir vielleicht den Sommer über gerne getrunken haben, ziehen sich ein wenig zurück. Neue Biere kommen und erblicken nun das Licht der Welt. Dunklere Biere beispielsweise, mit höherem Alkoholgehalt. Biere, die nicht mehr unbedingt erfrischend wirken, sondern von innen wärmen sollen. Diese Biere möchten wir gerne mit Euch gemeinsam verkosten. Darum laden Jules Papp und Bier-aus-NRW.de zu einem Bockbier-Tasting ein. Verschiedene Bockbiere warten auf Euch, welche wir gemeinsam mit Euch verkosten möchten.

  • Brauhaus Kalkarer Mühle, Kalkar Brauhaus Kalkarer Mühle, Kalkar

    Kalkar ist zumindest der fortgeschrittenen Generation noch ein Begriff. Wurde hier doch in den 1970er Jahren der Schnelle Brüter, ein Atomkraftwerk, gebaut, was immense Proteste in der Bevölkerung hervorrief. Gebaut wurde er dennoch, aber Brennstäbe hat er nie gesehen. So gibt es dort nun mit dem Kernwasserwunderland einen Vergnügungspark. Aber Kalkar ist mehr wie ein Atomkraftwerk, was nie ans Netz ging. Ein schöner mittelalterlicher Ort, welcher um 1500 seine Blütezeit erlebte. Das Rathaus aus dieser Zeit steht noch heute. Ebenso steht hier die größte Mühle des Niederrheins, die Stadtwindmühle am Hanselaertor. Wer diese betritt, hat eine wunderschöne Brauanlage vor Augen.

  • Braukunst NRW: Geilings Bräu - Nestor Braukunst NRW: Geilings Bräu - Nestor

    Das Dong Open Air ist ein tolles familiäres Festival für die Freunde der metallischen Musik und über die Grenzen hinaus bekannt. Benannt ist dieses Festival nicht nach der englischen Bezeichnung für ein männliches Körperteil, sondern nach der Dong, einer Landschaftsinsel zwischen Neukirchen-Vluyn und Kamp-Lintfort. Hier in der Dong befindet sich die Abraumhalde Norddeutschland, auf dessen Gipfel jedes Jahr im Juli handgemachter Musik gelauscht und die entsprechenden Bands dazu abgefeiert werden. Den Metalheads wird nachgesagt besonders durstig zu sein. Daher sind die Organisatoren des Festivals bemüht den Fans neben normalen Bieren ein ordentliches Festivalbier zu kredenzen.

  • Uerige Obergärige Hausbrauerei, Düsseldorf Uerige Obergärige Hausbrauerei, Düsseldorf

    Düsseldorf hat die längste Theke der Welt. So hat es einst eine bekannte Düsseldorfer Band besungen. An dieser Theke bekommt man so ziemlich genau einen Biertyp: Alt! Warum sollte man in der Altstadt auch was anderes trinken wollen? Es finden sich jedoch mehrere Brauereien an dieser langen Theke, sodass man doch eine angenehme Auswahl verschiedenster Altbiere hat. Am Ende der längsten Theke, in direkter Nachbarschaft zum Rhein, befindet sich die Uerige Obergärige Hausbrauerei.

Mehr in dieser Kategorie: fleuther, Geldern »

Schreibe einen Kommentar

Avatare bereitgestellt durch Gravatar.com

Ich respektieren den Schutz Ihrer Daten! Um eine Verbindung mit Facebook herzustellen und meine Seite zu sehen klicken Sie auf den Button unter diesem Text. Dadurch werden Daten an Facebook übermittelt! Weitere Infos dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Inhalt aktivieren

logo small

Kontakt

E-Mail: info@bier-aus-nrw.de
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Verstanden!