Dienstag, 13 August 2019 19:34

Bockbier-Tasting am 04. Oktober im Jules Papp

 Natürlich erfreuen wir uns noch am Sommer, welcher in der nächsten Zeit weiterhin unser Begleiter sein wird. Genießen bei wärmenden Sonnenstrahlen das ein oder andere erfrischende Bierchen dabei. Aber es hindert uns nicht daran ein wenig nach vorne zu schauen, denn bis zum Herbst ist es auch  nicht mehr wirklich lange hin. Die Natur bereitet sich dann auf die kühle Zeit vor, sie verfärbt sich, die Bäume verlieren langsam ihre Blätter, Stauden und Pflanzen ziehen sich zurück.
Auch die erfrischenden und spritzigen Bierchen, die wir vielleicht den Sommer über gerne getrunken haben, ziehen sich ein wenig zurück. Neue Biere kommen und erblicken nun das Licht der Welt. Dunklere Biere beispielsweise, mit höherem Alkoholgehalt. Biere, die nicht mehr unbedingt erfrischend wirken, sondern von innen wärmen sollen. Diese Biere möchten wir gerne mit Euch gemeinsam verkosten. Darum laden Jules Papp und Bier-aus-NRW.de zu einem Bockbier-Tasting ein. Verschiedene Bockbiere warten auf Euch, welche wir gemeinsam mit Euch verkosten möchten.


Wann: Freitag, 04. Oktober 2019
Wo: Jules Papp, Königstr. 153, 47798 Krefeld
Uhrzeit: Einlass 17:00 Uhr, Beginn 18:00 Uhr
Eintritt: 35 €


Verkostet werden sechs verschiedene Bockbiere zu je 0,1 L. Zwischen den Bieren wird zur Neutralisierung des Gaumens Wasser und Brot gereicht.
Eintrittskarte hierfür sind im Jules Papp erhältlich, ebenso sind gegen Vorkasse Reservierungen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Ähnliche Artikel

  • Hensen Brauerei, Mönchengladbach Hensen Brauerei, Mönchengladbach

    Der Gladbach ist ein Fluss am Niederrhein, welcher jedoch mittlerweile größtenteils unterirdisch verläuft, wurde er doch im Laufe der Zeit kanalisiert. Mönchengladbach ist nach diesem Fluss, welcher in der Niers mündet, benannt. Hier hat er auch seine Quelle. Und an genau dieser Quelle sitzt eine Brauerei, die Hensen Brauerei.

  • Braukunst NRW: Brauerei Kemker & Gruthaus-Brauerei: Dubbel Porse Braukunst NRW: Brauerei Kemker & Gruthaus-Brauerei: Dubbel Porse

    Einem Grutbier begegnet man hierzulande ja doch eher selten. Zuletzt ist man in verschiedenen Fachzeitschriften auf diesen Bierstil gestoßen, mit tollen Berichten sowie Interviews über die Geschichte dieses Bieres und seine BrauerInnen. Geht man aber in gut sortierte Getränkemärkte oder direkt in den Fachhandel, ist das Grutbier selten vorrätig oder teilweise erst gar nicht gelistet. Handelt es sich hierbei doch leider noch immer um ein Nischenprodukt.

  • Gruthaus-Brauerei, Münster Gruthaus-Brauerei, Münster

    Münster, die Stadt des Westfälischen Friedens. Auf die Spur der Beendigung des 30-jährigen Krieges kann man sich noch heute begeben. Im Friedenssaal des Rathauses von Münster hängen die Portraits aller Verhandlungspartner, während einer Führung wird ihre Rolle erklärt. Man sollte seine Augen jedoch nicht nur über die Gemälde oder über die beeindruckende Inneneinrichtung gleiten lassen. Ein versilberter Hahn fällt hier auf, auf den ersten Blick vielleicht ein eher ungewöhnliches Kunstwerk. Ihm darf man ruhig etwas Aufmerksamkeit zukommen lassen. Dem Bierliebhaber ist er vielleicht schon einmal außerhalb des Friedenssaales begegnet, ist der Hahn doch das Logo der Gruthaus-Brauerei.

  • Barrel Aged Bier-Tasting am 15. Februar im Jules Papp Barrel Aged Bier-Tasting am 15. Februar im Jules Papp

    Fassreifung bei flüssigen Genüssen ist ein spannendes Thema. So mancher Gaumenschmeichler wird durch Fassreifung veredelt, wie z.B. der Barriquewein. Bei anderen Tropfen ist die Fassreifung zwingend vorgeschrieben, so auch beispielsweise beim Whisky.
    Aber auch ein Bier eignet sich wunderbar zur Fassreifung. Hier nimmt das Bier je nach Vorbelegung des Fasses die unterschiedlichsten Aromen auf. Daher kommt mit auf eine Reise durch die Welt der fassgereiften Biere. Sechs verschiedene Biere aus den verschiedensten Fässern warten auf Euch.
    Sichert Euch den Vorverkauf, dieses Jahr kosten die Tickets für diese Veranstaltung 37 €, ab Januar 40 €. Eignet sich bestimmt auch noch als Weihnachtsgeschenk, falls noch nichts für unter dem Baum da ist.

Schreibe einen Kommentar

Avatare bereitgestellt durch Gravatar.com

Ich respektieren den Schutz Ihrer Daten! Um eine Verbindung mit Facebook herzustellen und meine Seite zu sehen klicken Sie auf den Button unter diesem Text. Dadurch werden Daten an Facebook übermittelt! Weitere Infos dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Inhalt aktivieren

logo small

Kontakt

E-Mail: info@bier-aus-nrw.de
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.